RBB Logo Rollstuhl Basketball Team Chemnitz

 

 

 

 

Logo von den Niners ChemnitLogo Niner Fanshop

 

2015

 

3. Spieltag in der Einsteigerliga OST vom 22.02.2015 in Chemnitz

Am 22.02.2015 sollte es eigentlich zum Aufeinandertreffen der Teams BSC Rollers Zwickau - Kids, RSC Berlin 3 und RBB Team Niners 2 kommen.

Spoiler +

Der RSC Berlin 3 musste krankheitsbedingt die Teilnahme am Spieltag kurzfristig absagen.
Somit spielte unsere RBB ELO Team Niners 2 das Einsteigerliga-Pflichtspiel gegen den BSC Rollers Zwickau 3.
In Folge ein zweites (Rück-) Spiel, ebenfalls gegen die Zwickauer Junior-Truppe, um den Spieltag doch noch so effektiv wie möglich zu nutzen.
Die Zwickauer wurden ihrer klaren Favoritenrolle dieses Spieltages mehr als gerecht.

Unser ELO Team musste 2 richtig deutliche Niederlagen einstecken.
Hier machten sich die beruflichen oder privat bedingten sowie krankheitsbedingten Trainingsausfälle einzelner Spieler der vorangegangenen Wochen definitiv bemerkbar.
Das Fehlen von 3 Spielern als weitere Wechselmöglichkeiten und Spielercharaktere, sowie Defizite in Sachen Kondition und Spielabstimmung, vereitelten hier irgendeine "Ergebniskosmetik" gegenüber dem Favoriten BSC Rollers Zwickau 3.
Dennoch Respekt!
Berücksichtigt man dies, waren trotz der klaren Niederlagen, im Spiel unserer ELO-Mannschaft Steigerungen im Vergleich zu den Begegnungen beider Teams im Vorjahr zu erkennen.
Phasenweise fanden unsere Spieler die Mittel, den Spielfluss nach vorn kontrolliert und konzentriert zu führen - wenn auch mit Schwächen Abschluss und natürlich auch in der Verteidigung des eigenen Korbes.
Das Team stand dabei oftmals einer Full-Court-Presse, bzw. der extrem effektiven Zonen Defence der Zwickauer gegenüber.

Unser Respekt gilt aber auch der Leistung und der bemerkenswerten sportlichen Entwicklung der Zwickauer Jungs und Mädels.
Deren Spielvermögen ist mittlerweile definitiv 1-2 Spielligen höher angesiedelt.

Link zu den Bildern


Spieltag in der Einsteigerliga OST vom 28.02.2015 in Zwickau

Durch die personell bedingte Absage der SGH Berlin, kam es eigentlich zum kurzfristigen Ausfall des ELO Spieltages am 28.02.15, zwischen SGH Berlin, BSC Rollers Zwickau Kids und unserem ELO Team.
Die ELO Teams des BSC Zwickau und RBB Team 99 Chemnitz, nutzten den Spieltag dennoch für eine Freundschafts-bzw. Trainingsspielbegegnung in der Scheffelberg-Sporthalle in Zwickau.
Zwei Spiele wurden ausgetragen, das Erste wurde vom ELO Liga Favoriten, Team BSC Rollers Zwickau mit 28 zu 48 klar gegen die Spielstärke unseres RBB ELO Team Chemnitz gewonnen.
Für das zweite Spiel des Tages, konnte RBB Team Niners Chemnitz ein "mixed Team" aus unseren ELO und einigen Regio-Spielern formen.
Ziel war es damit die Chemnitzer ELO Spieler zu fördern, die BSC Nachwuchsmannschaft durch eine höhere Spielstärke auf Chemnitzer Seite zu fordern.
Was in dem, mit Spannung verlaufenden, zweiten Spiel auch gelang.
Mit 2 Korbpunkten Vorsprung ging dieses Spiel nur knapp an das Chemnitzer Mixed Team.
In der Schlussphase, den letzten Spielsekunden, an der Freiwurflinie, hatte dabei Zwickau sogar noch den Sieg auf der Hand bzw. die Möglichkeit in Overtime zu kommen.
Zwei nicht verwandelte Freiwürfe der Zwickauer waren hier das "Zünglein an der Waage".

Vielen Dank an Zwickau für einen gelungenen, gemeinsamen Trainingssamstag.
Das Catering war Super.
Respekt an die Leistung der Zwickauer Nachwuchs-Baketballer und alle Beteiligten rundherum.

 


Spieltag in der Regionalliga OST vom 08.03.2015

Kurze Zwischenmeldung mit den Ergebnissen des Spieltages in Chemnitz.

RBB Team Niners Chemnitz vs. BSC Rollers Zwickau 2 64:70
BSC Rollers Zwickau 2 vs. Oettinger RSB Team 2 60:44
RBB Team Niners Chemnitz vs. Oettinger RSB Team 2 43:69

Es waren ca. 100 Zuschauer anwesend und verfolgten die Spiele.



Letzter Spieltag in der Regionalliga OST vom 14.03.2015

Der Regionalligaerhalt war am Samstag das Ziel und auch letzte Chance.
Das Regioteam verpatzte heute, bei seinem alles entscheidenden Spieltag, im Spiel gegen die Rolling Lions Dresden, das erste Viertel komplett.
Geriet in Rückstand, kämpfte sich zurück, holte eine Führung heraus und verlor letztendlich mit nur 1 Korb (2Pkt) Differenz.
RBB Team Niners 1 gegen Rolling Lions 42 : 44
Das Spiel drückte, wie ein Rückblick auf die gesamten erste Regiosaison, alle Defiziete aus.
Dafür lief es im gleich darauf folgendem Spiel gegen die Red Rollers Cottbus besser.
Der Start in dieses Spiel, in diese nun allerletzte Chance, gelang den RBBlern der Niners wesentlich besser.
Der Sieg dieser Begegnung wurde verdient, jedoch aber auch "auf der letzten Rille" eingefahren.
Red Rollers gegen RBB Niners 1 51 : 68
Wir haben über die Offsaison und in Vorbereitung auf die nächste, unsere zweite Regiosaison, jede Menge zu tun.

Wir bedanken uns bei all unseren Unterstützern, Sponsoren, Helfern... allen voran unserer ELO Mannschaft RBB Team Niners 2.
Deren erste Einsteigerligasaison verlief durch Rückzug mehrere Teams aus diesem Spielbetrieb und damit mit einem Mangel an Gegnern und Begegnungen, alles andere als... gewünscht.
Die einzigen verlässlichen Gegner in der ELO > BSC Rollers Zwickau.
Nach mehreren Niederlagen gegen die deutlich stärkere Zwickauer Nachwuchsauswahl, stellten sie sich dennoch dem Regio Team Niners im Training immer wieder als Gegner zur Verfügung.

Die Statistik der Saison ist abrufbar.
... Blau auf Weiß ...
Das Team RBB Team Niners 1 Chemnitz steht auf Tabellenplatz 6 und bleibt damit in der Regionalliga.
Regionalligameister ist das Team BSC Rollers Zwickau.
Herzlichen Glückwunsch nach Zwickau!
Ausserdem ist Gunter Wießner mit 274 Punkten Topscorer der Saison in der Regionalliga Ost geworden.
Und ebenfalls in der "positiven Foulstatistik" liegt das RBB Team ganz vorn.
Nur 105 Fouls in 12 Spielen - das RBB Team ist die fairste Mannschaft.

Ergebnisübersicht für die Regionalliga Ost

 


Golfcup 2015

Große Ehre für das RBB Team Niners Chemnitz zum Mercedes Benz After Work Golf Cup am 06.05.2015 in Klaffenbach, Veranstalter war die Deutsche Bank Chemnitz und das Mercedes Benz Autohaus Schloz Wöllenstein Chemnitz.
Pierre Richter und Mike Reichardt nahmen eine Spende der Teilnehmer des Turnieres entgegen.
Diese Spende in Höhe von 2600,00 Euro kommt der Nachwuchsförderung, speziell den Rolli-Kids zu Gute.

Das RBB Team Niners Chemnitz bedankt sich recht herzlich.

 


Sportwoche

Am 27.05.2015 war RBB Team Niners Chemnitz im Rahmen der Sportwoche, als aktiver Bestandteil mehrerer Sportstationen, im Schulzentrum am Turleyring in Oelsnitz zu Gast.
Die Schüler verschiedener Klassenstufen konnten sich in Rollibenutzung und im Rollstuhlbasketball ausprobieren.
Ein gelungener Tag dank der engagierten Schule und deren Lehrer sowie der logistischen Unterstützung unseres Sponsors Reha-aktiv GmbH.
Vielen Dank.

 


Interaktiver Workshop

Am 28.05.2015 war wir ein weiteres Mal in dieser Woche mit Reha-Aktiv GmbH unterwegs.
Auszubildende der Fachschule für Kranken-und Altenpflege des Bethanien Krankenhauses Chemnitz konnten sich innerhalb unseres interaktiven Workshops mit dem Thema "Mobilität" vor allem über die verschiedenen, gezeigten Rollstuhlarten informieren, diese selbst ausprobieren.
Rollstühle und deren unterschiedliche Anpassung an die Anforderungen verschiedenster Behinderungsarten und natürlich auch der Rolli als Therapie und Sportgerät, konnten den Azubis in Verbindung mit Selbsterfahrung, auf recht praktische Art und Weise nahe gebracht werden.
Der Schultag durfte dann in einem kleinen Rollstuhlbasketballspiel seinen Ausklang finden.

 


Landesmeisterschaft

SBV Landesmeisterschaften Regio Ost 2015 in Dresden.
Nach dem ersten desolaten Spiel gegen BSC Rollers Zwickau II sicherte sich RBB Regio Team Niners einen knappen 3. Platz vor dem Aufsteiger Rising Tigers Leipzig.
Platz zwei belegen nach einem engen Spiel die Rolling Lions Dresden, den Titel erkämpfte sich verdient BSC Rollers Zwickau II.

 


4. 3 vs. 3 Turnier im Rollstuhl- und Fußgängerbasketball


Am 20.06.2015 fand das nunmehr 4. 3vs3-Turnier der Rollis und Fußgänger in Chemnitz statt.
In diesem Jahr war es gleichzeitig das Steetball-Turnier der SG Adelsberg.


Bild mit Link zu den Bildern vom Turnier

Logo Link zur Seite RBB Team Niners Link zur Seite Spoorth 9119 Link zur Seite Niners-Academy Link zur Seite Reha aktiv Link zur Seite Niners Chemnitz

 


5. Gesundheitstag Reha Aktiv

Zum 5. Gesundheitstag anlässlich des 25-jährigen Firmenjubiläum unseres Hauptsponsors Reha-Aktiv GmbH waren auch die Rollis vom RBB TEAM NINERS Chemnitz am Start. Am Stand konnte man sich am Korb beweisen, eine Rolliteststrecke absolvieren und natürlich die Sportrollis ausprobieren. Außerdem präsentierten viele Anbieter und Servicepartner den Besuchern ihre Produkte.

 

 


RBB TEAM NINERS Chemnitz

Wachsende Mitgliederzahlen erfordern auch eine teamidentifizierende Sportbekleidung.
Soeben wurde die Bestellung für weitere Trainingsanzüge und Supportjacken getätigt.
Dankeschön in diesem Sinne an EASTSIDE SportMüller in Chemnitz, die uns hierbei mit der Bereitstellung der perfekten Teamware zur Seite stehen.
Die Kosten begleicht das RBB TEAM NINERS Chemnitz natürlich aus dem dafür vorgesehen Pool, der durch Spenden und Sponsorengelder gefüllt ist.

Wenn nun auch SIE, als Chef oder Geschäftsführer eines Unternehmens oder als Privatperson, Interesse an uns und einer eventuellen Unterstützung haben sollten, dann freuen wir uns über eine Nachricht von Ihnen.

 

Bekleidung vom RBB Team Niners Chemnitz

 


Sommertraining

Auch in der sporthallenfreien Zeit haben sich die Rollis vom RBB TEAM NINERS Chemnitz regelmäßig zum Outdoor-Training auf dem Freiplatz der Behindertenschule in Limbach-Oberfrohna getroffen.
Spaß und das Zusammenspiel stehen hier im Vordergrund.

 


Erster Trainingstag nach der Sommerpause

Der 24.08.2015 - 5 Jahre nach Gründung des RBB Team Niners Chemnitz - war der erste Trainingstag der neuen Saison 2015/2016.
Das komplette Regionalligateam und ebenfalls das Turnier- und Freizeitspielteam waren zum Saisonstart anwesend.
Und das war nur der Anfang.
In den nächsten Wochen wartet ein volles Programm auf die Rollis, bevor es dann am 14.11.2015 zum ersten Auswärtsspiel nach Zwickau geht.
Ein paar wichtige Termine in der Vorbereitungszeit, wo man das RBB Team Niners erleben kann.

29.08.2015 – Regionspokal Vorrunde in der Arena Leipzig. Die Gegner sind Leipzig und Jena.
30.08.2015 – Stadtfest Chemnitz – Sportwall – gegen 11.00 Uhr auf der Bühne vom Stadtsportbund
02.09.2015 – Firmenlauf Chemnitz
05.09./06.09.2015 – Turnier in Schmölln (Meyra-Cup)

 


Turnier als Vorrunde vom Regionspokal 2015

Am 29.08.2015 fand das erste kleine Turnier nach der Sommerpause in der Arena Leipzig statt.

Auftakt der 99ers Chemnitz im Regionalpokal zuversichtlich!

Leipzig/Chemnitz
Die 99ers Rollis, neu formiert, haben am Samstag bewiesen, dass Rollstuhlbasketball auf hohem Niveau zelebriert werden kann.
Sie mussten jedoch erfahren, dass sogenannte easy-points nicht immer einfach gehen.
Die Paarung gegen die Jena-Caputs II erwies sich als erster Meilenstein.
Erfahrene Spieler dieses Teams, u. a. Exnationalspieler und Spielertrainer Lars Christink spielten routiniert auf.
Das neu zusammengewachsene Team der Chemnitzer hatte nach der Sommerpause Probleme in den Abschlusshandlungen.
So ging der Sieg (50:44) verdient an die Jenaer.

Das zweite Spiel gegen die Rising Tigers wurde souverän unter Kontrolle gehalten.
Offensiv- und Defensivtaktiken wurden umgesetzt.
Die Lowpointer leisteten sehr gute Arbeit für ihre Center.
Leichte Defensivschwächen machten sich bemerkbar.
Die 99ers sind somit auf einem guten Kurs, haben perspektivisch noch Aufgaben zu lösen, um in der Regionalliga erfolgreich zu agieren.

Für Chemnitz im Einsatz:
Falk Friedrich, Benjamin Pfeiffer, Chantal Richter, Rocky Richter, Sabrina Schneider, Sascha Schubert, Stefan Steinmann, Gunter Wießner
Anthony Scholz, Pressesprecher

 

Weitere Bilder


Stadtfest 2015 Chemnitz

Das RBB TEAM NINERS Chemnitz präsentierte sich am Basketballstand.
Wir konnten uns präsentieren, auf uns aufmerksam machen - als ein Sportteam unter vielen in Chemnitz!

 


Firmenlauf 2015 Chemnitz

Das RBB TEAM NINERS Chemnitz präsentierte sich am Basketballstand.
Wir konnten uns präsentieren, auf uns aufmerksam machen - als ein Sportteam unter vielen in Chemnitz!

 


MEYRA Cup 2015 in Schmölln

Samstag, Sonntag, 05./06. September 2015, ein Wochenende zwischen Himmel und Hölle oder ein Wochenende zwischen Genie und Wahnsinn ... genau so kann man es beschreiben.
Das Turnier in Schmölln sollte ein Test werden, um das Team in verschiedenen Konstellationen auf dem Parkett zu sehen.
Konsequent wurde dieser Plan von der Trainerin umgesetzt und die Spieler zogen mit.
Teilweise war aber das Team mit der Situation überfordert und hatte Angst vor den eigenen Möglichkeiten, die sich hier und da ergaben.
Dazu kam dann noch die Nervosität.
Wenn diese ganzen Umstände positiv aufeinander trafen und die Chancen gnadenlos genutzt wurden, dann war jede Aktion auf dem Parkett ein Geniestreich.
Sobald sich aber ein Fehler einschlich, ein Ballverlust, ein Fehlpass oder der nicht genutzter Abschluss zum Korberfolg, dann war es nur noch der reinste Wahnsinn und das wurde vom Gegner gnadenlos bestraft.
Das Turnier hat dem gesamten Team aufgezeigt, woran es noch zu arbeiten gilt.

Am Ende belegt das RBB Team Niners Chemnitz den 8. Platz.
Turniersieger wurde das Oettinger RSB Team Thüringen, dass das rein thüringische Finale gegen die Jena Caputs gewann.
Schon am gestrigen Samstag belegte das RBB Team Niners Freizeitteam einen hervorragenden 3. Platz bei den Volkssportmannschaften.

 


11. Zschorlauer Rollstuhlbasketball Turnier

Am 17. Oktober 2015 war das Turnier- und Freizeitteam zum 11. Zschorlauer Rollstuhlbasketball Turnier angetreten.
Früh morgens machte sich das Team auf den Weg nach Zschorlau.
Im ersten Spiel konnten wir Revance gegen Schmölln nehmen (zur Niederlage beim Schmöllner Turnier).
Wir gewannen das Spiel mit zwei Punkten Differenz, fast alle Spieler konnten Spielpraxis sammeln.

Im zweiten Spiel gegen den Gastgeber, schickte man die "Starting Five" mit der Aufgabe einen kleinen Vorsprung zu erarbeiten, aufs Parkett.
Dies gelang recht schnell, so dass wir nach und nach die "Starting Five" ausgewechselt haben.
Dies gab den anderen Spielern die Möglichkeit sich zu beweisen.
Nach der Halbzeitpause Schickten wir erneut die "Starting Five" auf das Feld, da der Vorsprung geschmolzen war.
Schlussendlich konnten wir den zweiten Sieg, mit zwei Punkten Unterschied nach Hause bringen.

Im dritten und letzten Spiel gegen Hof wurden noch einmal alle Kräfte gebündelt, so dass wir nur mit vier Punkten Differenz, zum Pausentee gingen.
Wir schworen die Gruppe ein, alles auf Sieg zu geben.
Dies gelang trotz aller Bemühungen nicht, so dass wir 20:28 verloren haben.
Am Ende des Tages konnten wir uns den 2. Platz sichern.
Glückwunsch an Hof zum Turniersieg.

Im Vergleich zum Vorjahr, war eine deutliche Steigerung zu erkennen.
In den nächsten Trainingseinheiten, werden wir uns auf den 1. BILGRO-Cup in Chemnitz vorbereiten um an die gezeigten Leistungen von heute anknüpfen zu können.

Euer stolzes Trainerteam Steini und Tony.

Link zu den Bildern

 


1. BILGRO – CUP 2015

Am 25. Oktober war der 1. Bilgro-Cup in Chemnitz
Das Turnier wurde präsentiert von Getränke Bilgro und der Firma CS Events- und Produktmanagement.

Leistungsklasse 1:

Leipzig vs. Jena 38:46
Chemnitz vs. Pfeffersport Berlin 48:38
Jena vs. Pfeffersport Berlin 54:34
Chemnitz vs. Leipzig 63:46
Leipzig vs. Pfeffersport Berlin 51:24
Chemnitz vs. Jena 53:32

Turniersieger und Gewinner des BILGRO-CUP 2015 ist das RBB Team Niners Chemnitz.
Platz 2 belegte Jena vor Leipzig und Pfeffersport Berlin.
Topscorer wurde Sascha Schubert vom RBB Team Niners Chemnitz

Leistungsklasse 2:

Chemnitz 2 vs. Jena 2 42:21
Jena vs. Elxleben 20:22
Chemnitz vs. Elxleben 24:22 n.V.

Turniersieger und Gewinner des BILGRO-CUP 2015 ist das Freizeitteam des RBB Team Niners Chemnitz.
Platz 2 belegte Elxleben vor Jena
Topsorer wurde Patrick Zaja aus Elxleben

Das RBB Team Niners bedankt sich bei allen dagewesenen Teams für diesen hervorragenden sportlichen Event und für diese tollen und fairen Spiele.
Außerdem geht unser Dank an den Ausrichter des 1. BILGRO-CUP, dem Getränkehandel BILGRO in Chemnitz in der Fürstenstraße, dessen Inhaber Herr Christian Seidel die Übergabe der Wanderpokale bei der Siegerehrung übernommen hat.
Unsere Danksagung gilt aber auch den Schiedsrichtern, den vielen fleißigen Helfer, der Organisation des Caterings und den zahlreichen Zuschauern.

Link zu den Bildern


Danke

Am 22. Oktober war es mal soweit.
Das RBB Team NINERS Chemnitz sagte Danke.
Eine kleine Vertretung der Chemnitzer Rollstuhlbasketballer war heute Nachmittag zu Gast im Autohaus Pichel GmbH Chemnitz, um sich für die Unterstützung in den letzten Jahren zu bedanken.
Im Gespräch mit der Geschäftsführerin Frau Pichel-Künstler ließen Sabrina Schneider, Markus Bock und Mike Reichardt die letzten Jahre noch einmal Revue passieren und vereinbarten für die Zukunft die weitere Zusammenarbeit.
Das Ford Autohaus in Chemnitz Adelsberg unterstützt nunmehr auch in der kommenden Saison die Rollis mit der Bereitstellung von Transportern, so dass man ruhig und entspannt zu den Auswärtsspielen reisen kann.

Bild Ford von der Otto-Thörner Straße 1

 


Trainingslager Waldpark Grünheide

Das Regio Team der RBB Niners Chemnitz absolvierte am Wochenende zusammen mit einzelnen Spielern der Rising Tigers Leipzig und der Red Rollers Cottbus ein gemeinsames Trainingslager.
Unter Leitung unserer Trainerin & Coach Manuela Krause, standen 4 große RBB Trainingseinheiten auf dem Programm.
Mit Lagerfeuer, gemeinsamen Grillen, nächtlichem RBB Zocken... wurde das "sportliche Freizeitprogramm" abrundetet.
Vielen Dank an alle Beteiligten, Helfer und das Team von Kiez Waldpark Grünheide.

Logo vom Waldpark Kiez Grünheide
5 Rolligerechte Zimmer, guter Service, gute Preise

 


RBB - Nachwuchs

Am 08.11.2015 war Mike Reichardt als Vertreter des RBB Team NINERS Chemnitz in Elxleben, wo erstmals über die Form und Möglichkeit einer kleinen Mitteldeutschen Liga im Rollstuhlbasketball beraten wurde.
In dieser Liga werden aber weniger die bekannten Teams aus Thüringen und Sachsen spielen.
Nein, hier werden die Rollstuhlbasketballer der Vereine aus Elxleben, Jena, Zwickau und Chemnitz spielen, welche aufgrund ihres Alters noch nicht in den Ligamannschaften eingesetzt werden, weil sie noch "lernen".
Kurzum, es geht um den RBB-Nachwuchs, welcher sich in der MDL bei vier Turnieren in gemischten Teams auf Wettkampfebene beweisen kann.


 


5. Regionalliga Spieltag - Cottbus

Samstag, 05.12.2015
Die Rollstuhlbasketballer des RBB Team Niners aus Chemnitz sind in der Erfolgsspur

RBB Team Niners - Lions Dresden 55 : 47 (11:14, 11:16, 11:12, 22:5)
RBB Team Niners - Red Rollers Cottbus 67:68 (19:18, 21:10, 16:19, 11:21)

Einen Sieg und eine knappe, umstrittene Niederlage standen beim Auswärtsspiel in Cottbus für das RBB Team Niners Chemnitz zu Buche.
Man tat sich gegen die erfahrenen Lions aus der Landeshauptstadt schwer.
Zu viele überhastete Angriffe, Fehlwürfe aus Nah- und Halbdistanz, nicht abgestimmte Defenseaktionen machten das Team aus Dresden stark.
Die Moral, die kampfstarke Mentalität blieb aber erhalten.
Taktisch veränderte Aufstellungen und konditionelle Vorteile ließen dafür sorgen, dass im vierten Viertel den Landeshauptstädtern "der Zahn gezogen" worden ist und die Rollis aus Chemnitz das Spiel für sich entschieden.
Schwerere Aufgaben galt es dagegen im zweiten Spiel zu bestreiten.
Einem körperlich an Größe überlegenerem Team galt es Paroli zu geben.
Für Überraschung jedoch sorgten die Chemnitzer.
Sie boten Basketball mit Vollendung vom Feinsten.
Die Lausitzer mussten das erste und zweite Viertel abgeben.
Das Spiel "David gegen Goliath" fand auf Augenhöhe statt.
Eine strukturierte Offense, eine Trefferquote von 58 % aus dem Feld und eine kompakte Defense ließen die Gastgeber zur Verzweiflung bringen.
Das letzte Viertel wurde durch viele Entscheidungen der Schiedsrichter unruhig gestaltet.
Am Ende musste man eine knappe Niederlage (67:68) hinnehmen, aber man konnte doch erhobenes Kopfes die Heimreise antreten.
Text: Frau Dr. Manuela Krause, Mike Reichardt

Ergebnisübersicht für die Regionalliga Ost
Dank der Bereitstellung von den zwei Transportern vom Autohaus Pichel konnte das Team sicher ans Ziel und zurück gelangen.

 


Nikolaus Turnier

Sonntag, 06.12.2015
Freizeitteam des RBB Team Niners aus Chemnitz veranstaltete ein Nikolausturnier.

Am Nikolaustag spielte im Schulzentrum Sport in Chemnitz, das orange runde Leder die Hauptrolle.
Das Freizeitteam der Rollstuhlbasketballer des RBB Team Niners Chemnitz hatte zum Nikolausturnier geladen.
Als Gäste konnten die Teams vom ESV Zschorlau und die Jena Caputs Kids begrüßt werden.
Auf dem Hauptfeld lieferten sich beide Gäste in der ersten Begegnung eine spannende Partie, welche erst in der Verlängerung zu Gunsten des Teams vom ESV Zschorlau entschieden werden konnte.

Im zweiten Spiel des Tages war das Freizeitteam der Rollis aus Chemnitz und die Rollis aus Zschorlau am Werke.
Dieses Spiel konnten die Chemnitzer für sich entscheiden.

Im letzten Spiel des Tages bekamen es die Chemnitzer Freizeit Rollstuhlbasketballer mit den Jena Kids zu tun.
Ein bis zum Ende spannendes Spiel, welches erst in den letzten Sekunden entschieden wurde.
Mit viel Glück und taktischer Disziplin konnte das RBB Team aus Chemnitz auch das zweite Spiel und somit den Turniersieg einfahren.
Das war bereits der zweite Turniersieg infolge für das Turnier- und Freizeitteam vom RBB Team Niners Chemnitz.

Die Platzierungen :
    Platz 3: Jena Caputs, welche mit Patrick Zaya, den Topscorer des Turniers in ihren Reihen haben.
    Platz 2 : ESV Zschorlau
    Platz 1 und damit den Turniersieg errang unser RBB Team II in einem packenden Spiel gegen Jena Caputs

Das nächste Turnier des Freizeitteams findet am 27.02.2016 statt.

 


6. Regionalliga Spieltag - Berlin

Sonntag, 13.12.2015
RBB Team Niners Chemnitz bei Auswärtspaarungen in Berlin mit einem Sieg und einer Niederlage.

RBB Team Niners - Rising Tigers Leipzig 80:46
Pfeffersport Berlin - RBB Team Niners 68:49

Nur acht Spieler konnten in die Hauptstadt reisen, um sich am dritten Punktspieltag mit den Rollstuhlbasketballern der Regionalliga Ost von Leipzig und Berlin zu messen.
Mit klarer Zielvorgabe, diszipliniertem Spiel agierte das gesamte Team gegen die Rising Tigers Leipzig.
Eine Trefferquote von 53 % stand am Ende zu Buche und damit auch 80 Punkte, welche im Rollstuhlbasketball auch keine alltägliche Leistung auf dem Parkett darstellen.
So konnte ein souveräner Sieg eingefahren werden.
Bemängeln musste man nur, dass in schnellen Offensivhandlungen die Kommunikation fehlte.
So kamen sogenannte finale Pässe nicht immer an.

Eine andere Herausforderung für das Team der Niners bestand darin, das erfahrene und größenmäßig "längere" Team aus der Bundeshauptstadt zu bezwingen.
Drei lange Center machten es den Chemnitzern schwer, einfache Punkte unter dem Korb zu verhindern.
Zwei Lowpointer, ein 13-jährige Nachwuchsspieler und ein "Kurzer" Routinier der Niners, mussten alles geben, um die Center der eigenen Mannschaft ins Spiel zu bringen und in der Defensive hart zu arbeiten.
Das Zeichen auf Sieg setzten die Berliner Pfeffersportler bereits im 1. und 2. Viertel (19:10, 16:10).
Die Chemnitzer versuchten selbst aus der Halbdistanz zu scoren. Jedoch wurde hier der Korb aufgrund der Belastung des Öfteren verfehlt.
Eine Trefferquote von nur 43 % reichte hierfür nicht aus, um das Spiel an sich zu reißen.
Trotzdem bot man guten Rollstuhlbasketball, so dass perspektivisch positiv gedacht werden kann.

Für Chemnitz spielten:
Wießner, R. Richter,Ch. Richter, Böttger, Schubert, Friedrich, Pfeiffer, Reichardt

Ergebnisübersicht für die Regionalliga Ost
Dank der Bereitstellung von den zwei Transportern vom Autohaus Pichel konnte das Team sicher ans Ziel und zurück gelangen.


 


 

Archiv

2016

2015

2014

2013

2012

 

 

 

Kontakt
Impressum
counter.de